Laptop bis 600 Euro im Vergleich

laptop 600 euro header

Laptops haben den Desktop PC in den meisten Haushalten ersetzt. Da Mobilität und Flexibilität heutzutage wichtiger denn je ist, sind Laptops schlichtweg praktischer. Der Laptop kann nicht nur am Arbeitsplatz stehen, sondern auch mal eben auf das Sofa oder gar ins Bett mitgenommen werden. So wird Arbeiten, Zocken und Filme sehen überall möglich und ist nicht mehr nur auf einen Ort beschränkt.

Laptop bis 600 Euro Empfehlungen im Vergleich

Den klappbaren, mobilen PC gibt es inzwischen natürlich in vielen Größen und mit verschiedenen technischen Ausstattungen. So kann jeder den Laptop finden, der auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten ist. In unserem heutigen Vergleich haben wir uns Mittelklasse Laptops bis 600 € angesehen um Interessenten die Entscheidung zu erleichtern, welcher Laptop geeignet ist und worauf man beim Kauf achten sollte.

Microsoft Surface Laptop Go Core i5

  • Größe: 12 Zoll Display
  • Prozessor: Intel Core i5-1035G1
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • Festplatte: 128 GB SSD

Bewertung: Mit einem 12 Zoll Display ist der Surface Go der kleinste vorgestellte Laptop. Doch trotz geringer Größe kann dieser Laptop mit einem starken i5 Prozessor aufwarten. Für vielgereiste mit leichtem Gepäck ein echter kleiner Helfer. Die Redaktion findet, mit der beste Laptop bis 600 Euro auf dem Markt.

Dell Latitude 15 3510 NK2MC

  • Größe: 15 Zoll Display
  • Prozessor: Intel Core i3-10110U
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • Festplatte: 256 GB SSD

Bewertung: Dank guter Akkulaufzeit und beleuchteter Tastatur sind auch nächtliche Arbeiten im Hotelzimmer mit diesem Laptop kein Problem. Die Tastatur ist geschmeidig in der Handhabe und lässt die Finger einfach darüber gleiten. Ein brauchbarer Laptop für das Business unterwegs.

Lenovo V17-IIL 82GX008TGE

  • Größe: 17 Zoll Display
  • Prozessor: Intel Core i3-1005G1
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • Festplatte: 256 GB SSD

Bewertung: Der Laptop von Lenovo ist besonders für das Arbeiten zu Hause geeignet. Mit seinen großen 17 Zoll Bildschirmdiagonale nimmt er zwar einigen Platz ein, aber das große Display an sich ist bereits ein klarer Vorteil. Dank geringer Erwärmung und niedriger Lautstärke gibt es keine allzu großen Ablenkungen bei der Arbeit.

Dell Inspiron 14 5405 (MWHV6)

  • Größe: 14 Zoll Display
  • Prozessor: AMD Ryzen 5 4500U
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • Festplatte: 512  GB SSD

Bewertung: Dank hohem Speicher und dem Leistungsstarken Prozessor von AMD trumpft dieser Laptop von Dell auf. Eine ordentliche Akkulaufzeit lässt den Laptop auch unterwegs zu einem zuverlässigen Gerät werden. Und mit 14 Zoll Display ist er etwas kleiner als andere Durchschnittsmodelle, ohne auf zu viel Bild verzichten zu müssen.

Samsung Galaxy Book (NP750XDA-KD3DE)

  • Größe: 15 Zoll Display
  • Prozessor: Intel Core i3-1115G4
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • Festplatte: 256 GB SSD

Bewertung: Samsung hat bei diesem Notebook keine Kompromisse beim Gehäuse gemacht und es aus stabilem Aluminium hergestellt. Die Anschlüsse, darunter 4 mal USB, lassen ebenfalls keine Wünsche offen. In Anbetracht des Preises ist die Qualität des Bildschirms durchaus auch beachtlich.

Was ist der beste Laptop für 600 €?

laptop 600 euro

Ob es tatsächlich DEN besten Laptop für 600 Euro gibt, lässt sich schwer sagen. Schließlich ist es eine Frage der persönlichen Bedürfnisse, welcher Laptop am besten zum Benutzer passt. Dennoch gibt es einige Parameter, die natürlich grundsätzlich gültig sind. Ein schnellerer Prozessor ist immer besser als ein langsamer. Und mehr Speicher ist natürlich grundsätzlich besser als weniger.

Aber mehr bedeutet auch schnell mal teurer und wenn man mit dem Laptop keine Spiele spielen will oder Bilder und Videos bearbeitet ist eine teure High-End Grafikkarte nicht unbedingt notwendig. Ebenso gibt es für die Frage nach der Größe des Bildschirms nicht die eine richtige Antwort.

15 Zoll oder 17 Zoll wählen?

Die Bildschirmgröße gibt die Gesamtgröße des Laptops an. Mit einem großen Bildschirm kann man besser in Spiele oder Filme eintauchen und auch das Arbeiten kann erleichtert werden. Beispielsweise kann ein 17 Zoll Bildschirm zwei Fenster groß genug darstellen, um damit arbeiten zu können. Wenn der Laptop hauptsächlich an einem Ort verwendet wird und nicht viel bewegt wird, bietet sich der größere Bildschirm an. Gerade für Gaming Laptops wird der größere Bildschirm eher empfohlen.

15 Zoll Laptops sind am beliebtesten. Sie sind sozusagen die Allrounder unter den Notebooks. Es ist einfacher sie mitzunehmen, als die 17 Zoll Geräte und gleichzeitig bieten sie sich besser zum Arbeiten an, als die kleineren Kollegen. Mit ihnen kann man ebenfalls Spiele spielen und Filme in angenehmer Qualität genießen. Für den Durchschnittsuser sind sie wohl am besten geeignet, aber auch einige Gamer greifen gerne auf 15 Zoll Laptops zurück. Wichtig bei jeglicher Größe ist die Bildqualität. HD ist das absolute Minimum, Full-HD wäre sogar noch besser.

Was braucht ein gutes Notebook?

Abgesehen von der technischen Ausstattung sind natürlich auch Äußerlichkeiten nicht unwichtig. Klar, das Design sollte schon auch stimmen, schließlich muss man den Laptop eventuell täglich ansehen. Aber darüber hinaus ist das Gehäuse ein Punkt, über den man sich auch Gedanken machen könnte.

Wird der Laptop oft mitgenommen, ist ein stabiles Gehäuse wichtig. Alugehäuse sind hierbei oft deutlich robuster als Plastik, aber selbst Plastik kann darauf geprüft werden, ob es stabil wirkt oder schnell kaputt geht. An einem Laptop, der schnell kaputt geht, hat niemand lange Freude. Die besten Marken für Gaming Laptops unter 600 Euro sind:

  • Lenovo
  • Asus
  • HP
  • Razer Blade
  • Acer

Weiter ist auch die Tastatur ein nicht zu unterschätzender Faktor. Wer viel tippt sollte darauf achten, dass die Tastatur nicht nachgibt und wie die Tastatur aufgebaut ist. Tasten unterschiedlicher Größe könnten anfangs ungewohnt sein, was zu Problemen oder Frust beim blind tippen führen könnte. Wenn man gerne Nachts bei wenig Licht arbeitet oder zockt, ist eine beleuchtete Tastatur auch praktisch.

Prozessor und Leistung berücksichtigen

Auf der technischen Seite eines guten Laptops bis 600 Euro steht der Prozessor an erster Stelle zur Überprüfung. Leistungsstark und schnell sollte er sein, damit Spiele flüssig laufen oder mehrere Arbeitsprogramme den Laptop nicht stottern lassen.

  • Intel-Core-i5-CPUs oder AMDs Ryzen-5-Prozessoren sind derzeit gute allround Prozessoren, die für die meisten Bedürfnisse vollkommen ausreichen.
  • Zumeist mit vier Kernen ausgestattet ist Multitasking für diese Prozessoren kein Problem.
  • Im Ryzen Prozessor ist übrigens ein Vega-Grafikchip untergebracht, der eine bessere Grafik darstellen kann, als der i5 von Intel. So ist auch ohne Grafikkarte das Spielen schon einmal etwas einfacher.
  • Dem leistungsstarken Prozessor sollte dazu noch ausreichend Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt werden.
  • 4 GB RAM ist das Minimum, aber nach Möglichkeit sollte man doch nach 8 GB RAM Ausschau halten.
  • Am besten wäre ein DDR4 RAM, da diese zu den schnelleren Arbeitsspeichern gehören.

Bei manchen Laptops ist der Arbeitsspeicher über ein austauschbares Modul verbaut, statt direkt auf der Hauptplatine verlötet zu sein. In diesem Fall kann der Arbeitsspeicher bei Bedarf später erhöht werden.

Guter Laptop bis 600 Euro: Auch die Festplatte ist von Bedeutung

Die Festplatte sollte inzwischen eine schnelle und leise SSD Platte sein. Alte HDD Festplatten haben heutzutage eigentlich ausgedient. Sie sind langsam, laut und können anfällig sein für Erschütterungen. SSD Festplatten sind in jeglicher Hinsicht eine Verbesserung und nehmen dazu noch meist weniger Platz ein.

  • 500 GB sind der Goldstandart, für 1 TB muss man meist ein wenig tiefer in die Tasche greifen. Besitzt man externe Festplatten mit ausreichend Speicher ist auch eine interne Festplatte mit weniger Speicher in Ordnung.
  • Nicht zuletzt ist auch der Akku ein äußerst wichtiges Bauteil für den Laptop.
  • Wird der Computer hauptsächlich stationär genutzt ist die Laufzeit vielleicht nicht ganz so wichtig.
  • Aber eine lange Laufzeit ist äußerst praktisch, wenn der Laptop auch auf dem Sofa, dem Bett oder unterwegs genutzt wird.

Unterwegs kann man sich nervige Suchen nach passenden Steckdosen sparen und ansonsten gibt es ein Kabel weniger, das einem im blödesten Falle im Weg liegt. In solchen Fällen ist man dankbar, wenn das Licht nicht mitten im Spiel oder vor dem Speichern der Arbeit einfach ausgeht.

Die besten Laptops bis 600 Euro im Preisvergleich